Schön gemacht.

Traditionsreich und innovativ: Die Coiffeurfamilien Aerni und Riedo schreiben Geschichte.

1929

Max Aerni beginnt die Lehre bei der
traditionsreichen Coiffeurfamilie Aerni in Bern.

1939

Gertrud und Max Aerni eröffnen den ersten Salon.

1954

Eröffnung des Geschäfts an der
Aarbergergasse 29 im Zentrum von Bern.

1955

Erste Kontakte mit Film und Radio.

1955

Diplom und Goldmedaille „Prima Rassagna
Internazionale dell‘ Acconciatura“ in Turin.
Höchste berufliche Auszeichnung Italiens.

1956

„Gepflegte Leute haben mehr Erfolg“ Film im Coiffeursalon unter Mitwirkung von Max Aerni,
Walter Roderer, Ingeborg Stein und Otto Schwaar.

1961

Eintritt von Hans-Peter Aerni in den elterlichen Betrieb.

1963

Eröffnung der Mode-Boutique.

1964

„Mode von Kopf bis Fuss“ Filmreportage des
Schweizer Fernsehens in Geschäft, Haus und Garten
der Coiffeurfamilie.

1965

Eröffnung der Cafébar.

1982

Totalrenovation und Vereinigung von Coiffure,
Boutique und Bistro in ein Gesamtkonzept.

1986

Marc Riedo beginnt seine Ausbildung bei Aerni.
Marc Riedo

2005

Integration des Unternehmens Aerni zur riedogroup. Zusammen schreiben die Familien Aerni und Riedo
über 150 Jahre Coiffeurgeschichte.

2006

Renovation und Umzug an die Aarbergergasse 60.

2007

Aerni wird in Bologna mit dem EsteticaDesign Award zum "schönsten Salon der Welt" ausgezeichnet.

2007 Auszeichnung "Best of Swiss Gastro Award".
2007 Unsere Kosmetikerin Nadine Berger wird
Weltmeisterin in Japan.
   
2008 Eröffnung Salon im VICTORIA-JUNGFRAU
Grand Hotel & Spa, Interlaken.
   
2009 Aerni lanciert eine eigene Kosmetik-Linie: Aerni 1929
  Engagements bei Fotoshootings, Produktionen für Zeitschriften, Frisurenshows, Weiterbildungen, Fachpresse.
2011 Aerni bietet den Jaguar-Limousinen-Service an.
2013 Aerni wir in den Kreis der "Leading Salons of the World" aufgenommen.

Facebook